Biodanza als Beruf


Einer der schönsten Berufe, die es gibt: andere Menschen unterstützen ihre Lebensfreude wiederzufinden!


Als Biodanza-Facilitator/a (Ermögicher/in) haben Sie ein starkes Werzeug in der Hand, mit dem Sie den TeilnehmerInnen den Zugang zu mehr Lebensfreude in ihrem Leben bahnen können. So steigt die Lebensqualität signifikant. Optimismus und das Wissen um die eigenen Kompetenzen macht selbstbewusst und trägt zur Lebenszufriedenheit und Gesundheit bei. 

Als Kurs/Workshop-LeiterInnen erwerben Sie nachhaltiges Arbeitsfeld, das immer mehr Nachfrage hat. Die Suche nach Glück und Zufriedenheit in einer Gesellschaft mit hohem Leistungsdruck und vielen Zukunftsängsten ist ein hohes Gut, das allerorts immer mehr gesucht wird. Biodanza weckt Vertrauen in das Leben und kann innerhalb kurzer Zeit die Lebensperspektive verändern.

Die Tätigkeit als KursleiterIn kann auch  als nebenberufliche Aktivität ausgeübt werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Ausbildung in Biodanza: Zeitdauer, Voraussetzungen, Inhalte, Termine.

Als besonderes Angebot finden Sie auch spezielle Fortbildungsangebote für LehrerInnen in Schulen, das sich an die Kinder richtet.

Die Biodanza-Ausbildung ermöglicht eine eigene Vertiefung des Erlebens. Sie kann auch zum Zwecke des persönlichen Wachstums für sich selbst eingesetzt werden. Eine spätere Tätigkeit als Kursleiter ist nicht notwendig.
 

Die Anwendungsbereiche von Biodanza sind sehr zahlreich:

 

>>Anwendungen

 

>>Hier finden Sie konkrete Informationen zur Ausbildung in Biodanza