Inhalte der Biodanza-Ausbildung

 


Das Curriculum der Ausbildung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

•    Teilnahme an 29 Theorie-Praxis-Seminaren in Biodanza, (je 8-10 Wochenenden im Jahr)
•    Anfertigen eines Berichtes zu jedem Wochenendseminar
•    Teilnahme an drei Seminaren zu den Grundlagen von Biodanza (je 3 Stunden)
•    Regelmäßige Teilnahme an einer fortlaufenden Biodanza-Gruppe
•    Leiten einer eigenen Gruppe unter Supervision im dritten/vierten Jahr
•    Anfertigen einer Abschlussarbeit über ein theoretisches oder praktisches Thema und deren Präsentation


Grundausbildung (Wochenendseminare/Berichte)


Die Ausbildungswochenenden - Theorie und Erleben - beinhalten die vielfältigen Grundlagen von Biodanza.


Diese beziehen sich auf biologische, psychologische, medizinische, anthropologische, kosmologische und philosophische Inhalte sowie auf Kenntnisse über Musik und Tanz.

Über jedes dieser Themen muss eine schriftliche Zusammenfassung angefertigt werden, die theoretische Inhalte und Erlebensqualitäten des Wochenendes darstellt und reflektiert.


Das Ausbildungsprogramm umfasst folgende Themen.