Biodanza als Fortbildung für LehrerInnen

Wie Untersuchungen belegen ist Biodanza ein geeignetes Instrument der Gesundheitsförderung, des Ressourcenaufbaus und der Prävention von Stresszuständen, denn bei den Versuchspersonen verbesserten sich die psychophysische Selbstorganisation, Emotionsregulation (z.B. verbesserte Ärgerregulation, Optimismus), die arbeitsbezogene Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit.

Auch wurden kurz- und langfristige positive Effekte von Biodanza auf das Immunsystem (u. a. Immunglobulin A) festgestellt.


Biodanza ist Teil einer ressourcenorientierten Pädagogik
, einer Pädagogik der Toleranz und Begegnung die den Schüler/innen in ihrer Unterschiedlichkeit beachtet und ihre Potenziale und Stärken in den Mittelpunkt stellt: Stärken stärken.

 

So werden die Kinder in ihrem Ausdruck, dem Selbstvertrauen und ihrer Selbstsicherheit gestärkt


Folgende Angebote stehen Ihnen zur Verfügung:

Eine praktische Einführung kann im Rahmen einer schulinternen Fortbildung (Zeitrahmen ca.2-3 Stunden) realisiert werden.
Gern informiere ich Sie persönlich: Gabriele Freyhoff, Tel. 0241-9007105.


>>> Gesundheitsförderung für LehrerInnen


>>>Fortbildung Selbstwertgefühl und soziale Kompetenz.


Die Biodanza-Ausbildung für LehrerInnen (verkürzt) befähigt PädagogInnen mit Kindern Biodanza in Schule/Kita o.ä. zu machen.
>>> Ausbildungskonzept für LehrerInnen.